Ohne Technik geht es nicht!

 

Die richtige Technik für Ihre Veranstaltung

Der Technikbedarf jeder Veranstaltung – vom Ansteckmikrofon über den Beamer bis zur Videokonferenz – ist anders. Britta Gravemann hilft Ihnen gerne dabei, Ihren konkreten Bedarf anhand ihrer Erfahrung zu ermitteln und kann im Rahmen ihrer Organisationsarbeit die Konferenztechnik auch für Sie anmieten. Die jahrelange und bewährte Zusammenarbeit mit der Firma PCS ist der Garant für den technisch reibungslosen Ablauf Ihrer Veranstaltung.

Einen ersten allgemeinen Überblick über die wichtigsten Komponenten der Konferenztechnik finden Sie nachstehend.

Dolmetschkabine

Die Dolmetschkabine bietet den Dolmetschern ein Arbeitsumfeld, in dem sie vor akustischen Störungen geschützt sind und die Beiträge über Kopfhörer erhalten. In der Regel sind auf den Kabinen die jeweiligen Sprachen mit ihren Kanälen angegeben. In der Kabine können die Dolmetscher mit einem Bedienpult zwischen verschiedenen Sprachen hin- und herschalten.

Sprachempfänger

Jeder Konferenzteilnehmer erhält beim Simultandolmetschen einen der abgebildeten Empfänger, an den ein Einwegkopfhörer angeschlossen wird. Mit einem Drehschalter kann der Zuhörer den gewünschten Kanal einstellen. Die Übertragung erfolgt in der Regel über Infrarot- oder Funktechnik.

Kontrolltechnik

Während einer simultan gedolmetschten Veranstaltung sorgt ein Konferenztechniker mit Mischpult, Verstärkeranlagen, Sende- und Empfangsgeräten für eine optimale Klangübertragung und -qualität.